Thoracic-outlet-Syndrom

Das Thoracic-outlet-Syndrom dient als Sammelbegriff für alle Beschwerdebilder, bei denen Blutgefäße oder Nerven des oberen Brustkorbes durch Druck eines Knochens beeinträchtigt werden. Hintergrund ist eine chronische Schädigung der genannten Strukturen, was sich meist durch Kribbeln beziehungsweise Sensibilitätsstörungen bemerkbar macht.

Neben medikamentösen und physikalischen Behandlungen kommt, individuell abgestimmt, auch eine operative Therapie in Betracht. Hierbei wird eine Druckentlastung der betroffenen Gefäße oder Nerven durch die Entfernung der ersten Rippe herbeigeführt.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Wolfgang Lante

› Chefarzt
Herz-Jesu-Krankenhaus
Gefäßchirurgie

Facharzt für Gefäßchirurgie
Facharzt für Herzchirurgie

Südring 8
56428 Dernbach



Tel.: +49 2602 684-272
Fax: +49 2602 684-197
E-Mail

Spezial und Zusatzbezeichnung:
Röntgendiagnostik - Fachgebunden - Thorax

Weitere Informationen

StandortTelefonE-MailXingYouTube