Knochenszintigrafien

Die Knochenszinitgrafie wird eingesetzt bei der Suche nach Knochenmetastasen beispielsweise bei Prostatakarzinom sowie bei entzündlichen und schmerzhaften Gelenkveränderungen (aktivierte Arthrose, rheumatoide Arthritis "Rheuma" beziehungsweise chronische Polyarthritis) und bei Verdacht auf eine Knochenmarksentzündung (Osteomyelitis).

  • Ganzkörperszintigrafie mit Tc99m-HDP
  • Teilkörperszintigrafien einschließlich Zwei/Dreiphasenszintigrafie
  • SPECT-Darstellung (Schicht-Untersuchung)

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Ralph Wickenhöfer

› Chefarzt

Facharzt für Radiologie
DEGIR-Ausbilder

Südring 8
56428 Dernbach
E-Mail

Sekretariat
Sabine Beck
Tel.: +49 2602 684-724
E-Mail

Terminvereinbarung
Tel. +49 2602 684-610

Weitere Informationen

StandortTelefonE-MailXingYouTube