Sonographie (Ultraschall)

Bei der Sonografie handelt es sich um eine schonende bildgebende Untersuchungs- und Behandlungsmethode, die beliebig oft wiederholt werden kann, da sie komplett ohne schädliche Röntgenstrahlung auskommt. Sie ist schnell verfügbar, unkompliziert einsetzbar, und das Ergebnis liegt meistens sofort vor, um es mit dem Patienten zu besprechen.

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach verfügt über die neueste Generation von Ultraschallgeräten, welche zurzeit auf dem Markt verfügbar ist.

Diagnostik

  • Darstellung von Aneurysmem (Aussackung der Gefäße)
  • Schilddrüsenuntersuchung
  • Prüfung der Durchgängigkeit von Gefäßen, etwa bei arteriellen Verschlusskrankheiten (pavK)
  • Ausschluss von Thrombosen, beispielsweise in den tiefen Beinvenen
  • Einschätzung der Durchgängigkeit der hirnversorgenden Gefäße (Schlaganfallvorsorge)
  • Ultraschall von Gelenken, beispielsweise vor einer Radiosynoviorthese

Weitere Anwendungsmöglichkeiten:

  • Gynäkologische Untersuchungen
  • Herzultraschall
  • Blutungssuche etwa nach einem Unfall (Notfallsituation)
  • Bauchultraschall, beispielsweise bei Gallensteinen, Leberveränderungen, Milzveränderungen

Therapie

Nicht nur in der Diagnostik, sondern auch in der Therapie hält das Ultraschall zunehmend Einzug.  

  • Behandlung von Aneurysmen
  • Verschluss von Blutgefäßen bei Blutungen
  • Punktionen mit Hilfe von Ultraschall, beispielsweise der Schilddrüse, Lymphknoten im gesamten Körper oder der Leber zur Gewinnung von Gewebeproben

Vorteile

Die speziellen Fähigkeiten unseres neuen Ultraschallgerätes vereinfachen dabei viele Vorgänge.

  • Vorhandene Bilder aus dem CT oder MRT können als "Landkarten" und Orientierungshilfe in das Ultraschallgerät geladen werden
  • Elektromagnetisches "Needle Tracking", das heißt, der Arzt kann auf dem Bildschirm immer genau sehen, wo sich die Nadelspitze etwa bei einer Punktion befindet
  • Einsatz von Sono-Kontrastmittel - Durchblutungsstörungen können hier besonders gut dargestellt werden.
  • Elastografie, die anhand der Verformbarkeit eines Knotens ein Bild erzeugt, mit dem man auf einen Tumor rückschließen kann

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Ralph Wickenhöfer

› Chefarzt

Facharzt für Radiologie
DEGIR-Ausbilder

Südring 8
56428 Dernbach
E-Mail

Sekretariat
Sabine Beck
Tel.: +49 2602 684-724
E-Mail

Terminvereinbarung
Tel. +49 2602 684-610

Weitere Informationen

Online Termine buchen!

StandortTelefonE-MailXingYouTube