Diagnose

Wichtig ist zunächst eine ausführliche Befragung über die Krankengeschichte. Neben der folgenden gynäkologischen Untersuchung sollte auch eine Tastuntersuchung des Enddarmes, eine neurologische Untersuchung der Unterleibsregion und der Beine sowie eine Untersuchung der Beckenmuskulatur erfolgen. Wichtig ist auch eine vaginale Ultraschalluntersuchung. Weitere Untersuchungen, wie Spiegelung der Harnblase oder des Enddarmes und Kernspintomographie, können erforderlich sein. Letztendlich wird die Diagnose durch die Biopsie im Rahmen einer Bauchspiegelung (Laparoskopie) gestellt.

Kontakt

zum Profil »

Dr. med. Andreas Putz

› Chefarzt

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Südring 8
56428 Dernbach
Tel.: +49 2602 684-286
Fax: +49 2602 684-245
E-Mail

Sekretariat
Barbara Assmann
Tel.: +49 2602 684-286
E-Mail

 

 

 

Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Telefon  02602 684-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube