Sozialdienst

Neben der Pflegeüberleitung unterstützt Sie auch der Sozialdienst des Herz-Jesu-Krankenhauses Dernbach gerne bei Fragen zur nachstationären Versorgung.

Der Sozialdienst ist zuständig für die Einleitung nachstationärer Versorgung und bietet neben Gesprächen und Beratung insbesondere die Organisation von Hilfsmaßnahmen in den folgenden Bereichen an:

  • Anschlussheilbehandlung und Rehabilitationsmaßnahmen: Beratung über geeignete Einrichtungen, Kostenübernahmeverfahren, Anmeldung und Organisation
  • Senioren- und Pflegeheim, Kurzzeitpflege sowie Betreutes Wohnen: Beratung über geeignete Plätze und Finanzierungsmöglichkeiten, Hilfe bei der Erstellung des Pflegeantrags
  • Einleitung von Betreuungsmaßnahmen und Vollmachten
  • Krebserkrankungen: Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen in Absprache mit dem Arzt, Beantragung und Beratung zum Schwerbehindertenausweis, Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen sowie psychosoziales Gesprächsangebot
  • Pflegeversicherung: Beratung über die Möglichkeiten der Pflegeversicherung, Hilfe bei Antragstellungen
  • Suchterkrankungen: Gesprächsangebote, auch für Angehörige, Beratung über Hilfsmöglichkeiten durch Selbsthilfegruppen, Einbindung der Suchtberatungsstelle, Information über Therapiemöglichkeiten
  • Selbsthilfegruppen und Information
  • Psychosoziale Probleme (zum Beispiel Krankheitsverarbeitung)

Aufgrund des ermittelten Hilfebedarfs werden individuelle Beratung, Unterstützung und konkrete Hilfen zu Nachsorge, Rehabilitation und psychosozialen Maßnahmen angeboten. Hierbei werden alle Beteiligten von Anfang an eingebunden.

Der Sozialdienst berät zu Aspekten der Rehabilitation und Reintegration auf der Grundlage der Sozialgesetzbücher. Er leitet die hierzu notwendigen Schritte ein, klärt Fragen zur Finanzierung ab und bietet Vermittlung zu den zuständigen Behörden an, so dass eine tragfähige Basis für die nachstationäre Versorgung entsteht. Oberstes Ziel ist der Erhalt beziehungsweise die Wiederherstellung der Lebensqualität mit einer jeweils individuellen Versorgung.

Kontakt

zum Profil »

Dagmar Schiwon

› Sozialdienst
Herz-Jesu-Krankenhaus

Südring 8
56428 Dernbach
Rheinland-Pfalz
Deutschland
Tel.: +49 2602 684 - 290
E-Mail

Spezial und Zusatzbezeichnung:
Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

StandortTelefonE-MailXingYouTube