Pflegephilosophie

Kennen Sie schon unsere Pflegephilosophie?

Das Pflegeverständnis des Dernbacher Pflegeteams orientiert sich an dem Pflegemodell von Liliane Juchli und dem christlichen Leitbild der DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER. Dieses nimmt den Patienten in seiner besonderen Lebenssituation und in seiner Ganzheitlichkeit als Mensch an.

Wir ...

  • begegnen dem Patienten mit Achtung und akzeptieren die Individualität und Selbstständigkeit des Einzelnen. Jeder Mensch ist einmalig und nach seinen Bedürfnissen zu pflegen.
  • erkennen die Ressourcen und Bedürfnisse des Patienten und unterstützen sie, indem wir Hilfe zur Selbsthilfe anbieten.
  • betreuen ausländische Patienten unter Berücksichtigung ihrer individuellen, soziokulturellen Bedürfnisse.
  • beziehen den Patienten und seine Angehörigen durch enge Zusammenarbeit mit in die Pflege ein.
  • schaffen für den Patienten und seine Angehörigen eine Atmosphäre, die ihnen das Gefühl der Geborgenheit gibt.
  • verstehen uns als Vermittler zwischen Patient und Arzt und erkennen durch Zuhören und Beobachten die Probleme und Ängste der Patienten.
  • lassen Sterbende in ihrer letzten Phase des Lebens nicht alleine, sondern begleiten sie und ihre Angehörigen unter Berücksichtigung ihrer religiösen und kulturellen Gewohnheiten, um so ein würdevolles Abschiednehmen von dem Verstorbenen zu ermöglichen.

 

Als motivierte und erfahrene Pflegekräfte gewährleisten wir eine qualifizierte Pflege, Beratung und Unterstützung.

Wir ...

  • beziehen den Patienten durch die Übergabe am Krankenbett in seine Gesundheitsentwicklung ein.
  • steigern die Pflegequalität und die Beziehung zum Patienten durch eine verantwortungsvolle Bereichspflege und Pflegeplanung.
  • nehmen gezielt an Fort- und Weiterbildungen teil, die für uns ebenso selbstverständlich sind, wie die Einhaltung von qualitätsgesicherten Pflegestandards und einer transparenten Pflegedokumentation.
  • praktizieren eine konstruktive und enge Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen, um die bestmögliche Versorgung unserer Patienten zu gewährleisten.
  • organisieren rechtzeitig die Patientenentlassungen, um weiterführende Pflegemaßnahmen zu Hause oder in anderen Institutionen zu sichern und zu begleiten.
  • sind als examinierte Pflegepersonen berufliche Vorbilder für Schüler/innen der Krankenpflegeschule.
  • begleiten unsere Gesundheits – und Krankenpflegeschüler als Mentoren in ihrer Anleitungsphase und stehen persönlich für Fragen und Erläuterungen zur Verfügung.

Kontakt

zum Profil »

Astrid Eisenberg

› Pflegedirektion
Herz-Jesu-Krankenhaus

Südring 8
56428 Dernbach
Tel.: +49 2602 684-166
Fax: +49 2602 684-451



 Krankenhausoberin

StandortTelefonE-MailXing