Der neue Vorstand der Interdisziplinären Gesellschaft für Palliativmedizin iGP Rheinland-Pfalz e.V.

24. April 2015

Am 20. Februar 2015 hat die Interdisziplinäre Gesellschaft für Palliativmedizin iGP Rheinland-Pfalz e.V. auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der langjährige Präsident, Dr.med. Martin Fuchs, wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Ihm gebührte der herzliche Dank der Mitglieder und hoher Respekt vor den vielen Jahren seines Engagements für die iGP und die Fortentwicklung der Palliativmedizin in Rheinland-Pfalz.

Als seinen Nachfolger wählte die Mitgliederversammlung einstimmig den Palliativmediziner Dr. med. Christoph Lerchen aus Dernbach. Der neue Vorstand umfasst nun sieben Mitglieder und unterstreicht in seiner Zusammensetzung die seit Gründung der Gesellschaft  intendierte Multiprofessionalität.

Zu den vorrangigen Zielen der Interdisziplinären Gesellschaft für Palliativmedizin iGP Rheinland-Pfalz e.V. zählen die Fort- und Weiterbildung aller am palliativen Begleitprozess beteiligten Berufsgruppen sowie die Vernetzung der palliativen und hospizlichen Strukturen und Institutionen. Die Gesellschaft nimmt berufspolitisch seit fast zwei Jahrzehnten ihr Mandat wahr, auf Landesebene zur Verbesserung der ambulanten und stationären Hospiz- und Palliativversorgung beizutragen.

Mehr Informationen auf www.igpweb.org

Auf dem Bild (von links nach rechts): Dr. Eckehardt Louen (Beisitzer); Dr. Christoph Lerchen (Vorsitzender); Frauke Sörensen (Beisitzerin); Dr. Thomas Gronau (Schatzmeister); Karin Fass (Beisitzerin); Prof. Dr. Martin Weber (Stellvertretender Vorsitzender); Prof. Dr. Heribert Niederschlag, SAC (Stellvertretender Vorsitzender)

 

 



StandortTelefonE-MailXingYouTube