Prüfung zur Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung und zur Praxisanleitung an der Katharina Kasper Akademie erfolgreich bestanden

08. Mai 2017

Dernbach/Westerwald. Elf Teilnehmer der Weiterbildung zur staatlich anerkannten Praxisanleitung und drei Teilnehmer der Weiterbildung zur staatlich anerkannten Stations-, Gruppen- und Wohnbereichsleitung haben ihre Abschlussprüfungen am 27. und 28. April mit großer Motivation bestanden.

Mehrere der Absolventen planen eine Fortführung ihrer Weiterbildung hin zu weiteren Führungsaufgaben und -positionen im Gesundheitswesen und in der Altenpflege, so zur Pflegedienstleitung und zum Qualitätsmanagementbeauftragten. Das besondere an der besuchten Weiterbildung ist, dass die Teilnehmer auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Unterrichte besuchten und bereits vorliegende Qualifizierungen sich für ihren Seminarplan und ihre Weiterbildunen anerkannt werden. Die Katharina Kasper Akademie hat sich auf derartige Bildungsangebote nach Maß spezialisiert.

 

Die Akademie gehört zu den führenden Anbietern für Fort- und Weiterbildungen im Gesundheits- und Sozialwesen. Als ein Unternehmensbereich der DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER fungiert die Akademie als starker Partner in der Erwachsenenbildung innerhalb der Gruppe und für weitere Institutionen mit vergleichbarer Ausrichtung. Das Programm richtet sich an Unternehmen und Einzelpersonen, die im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens bundesweit tätig sind. Pro Jahr bildet die Katharina Kasper Akademie ca. 2.500 Teilnehmer zu Fach- und Führungskräften weiter.

Dabei bietet die Akademie neben Führungsweiterbildungen grundständige und konsekutive Weiterbildungen im Sozial- und Gesundheitswesen, in der Pflege, im Qualitätsmanagement und im Case Management an: Knapper werdende Ressourcen und gestiegene Anforderungen im Gesundheitswesen sowie ein größeres Kundenbewusstsein von Patienten, Bewohnern und Angehörigen zeigen die Notwendigkeit effizienter Führung von Personal und Organisation von Aufgaben in Krankenhäusern, Sozial- und Pflegeeinrichtungen.

Die Weiterbildung an der Katharina Kasper Akademie ermöglicht es den Teilnehmern, Führungskompetenzen sowie Fach-, Sozial-, und Methoden zu erwerben, um die Angebots- und Wettbewerbsfähigkeit von Einrichtungen im Gesundheitswesen zu sichern. Die Teilnehmer werden befähigt, die Aufgaben in ihrem Tätigkeitsgebiet eigenverantwortlich wahrzunehmen, die Katharina Kasper Akademie setzt einen Schwerpunkt auch in der persönlichen Entwicklung und Reflexionsfähigkeit der Teilnehmer und Absolventen in Bezug auf die Führungsqualifikation.

Weitere Informationen zu aktuellen Fort- und Weiterbildungsangeboten unter: 

www.katharina-kasper-akademie.de | www.bildung-neu-verstehen.de

 

Foto 1: 

(von links nach rechts) Alexandra Vogt, Silke Müller, Anja Meckes, Carina Römisch, Marcus Volk, Mario Nenig, Martina Bretz (Kursleitung Prüfungsmanagement Staatliche Prüfungen), Ute Justen (Leitung Katharina Kasper Akademie)

 

Foto 2:

(von links nach rechts) Martina Bretz (Kursleitung Prüfungsmanagement Staatliche Prüfungen), Karin Osco de Prior, Desirée Haase, Sabine Schmitt, Nadine Storto, Nadine Dielmann, Melanie Issiz, Monika Ley-Schön, Nathalie Stöcker



StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube