Lindenverein Zehnhausen unterstützt Hospiz St. Thomas

16. Dezember 2017

Dernbach. Kollekte aus Festgottesdienst wird an Hospiz in Dernbach gespendet

Bereits zum 50. Mal wurde in diesem Jahr in Zehnhausen das Lindenblütenfest gefeiert. Fester Bestandteil des alljährlichen Festes ist ein Gottesdienst, dessen Kollekte alle zwei Jahre an einen guten Zweck gespendet wird. In diesem Jahr beschloss der Lindenverein Zehnhausen, die Einnahmen dem Hospiz St. Thomas in Dernbach zugutekommen zu lassen. 

„Jeder von uns kann irgendwann Gast in einem Hospiz werden“, so Markus Trenk, Erster Vorsitzender des Lindenvereins. „Niemand weiß, ob er nicht irgendwann auf eine solche Einrichtung angewiesen ist. Es ist wichtig, dass es Häuser wie dieses hier in Dernbach gibt und da sie auf Spenden angewiesen sind, ist es ganz klar, dass wir uns hier engagieren.“ Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Manuel Trenk und Paul Prassler besuchte er zur Spendenübergabe das Hospiz.

Hospizleiterin Eva-Maria Hebgen führte die Gäste durch die Räumlichkeiten, erzählte von den Aufgaben der Mitarbeiter und den Plänen für die kommenden Weihnachtstage im Hospiz. „Für so ein kleines Dorf ist es eine große Leistung, eine gemeinnützige Einrichtung wie unsere tatkräftig zu unterstützen. Ich danke allen Beteiligten ganz herzlich für ihr tolles Engagement“, freute sich Hebgen bei der Spendenübergabe.



Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Telefon  02602 684-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube