Stricken fürs Hospiz

04. September 2018

Erster Adventsbasar im Hospiz St. Thomas in Dernbach

Ran an die Stricknadel, fertig, los. Kaum neigt sich der Sommer dem Ende zu, finden wir in den Regalen wieder Lebkuchen und Dominosteine. Spätestens dann wird jedem klar: Trotz herrlicher spätsommerlicher Temperaturen rückt das Weihnachtsfest mit großen Schritten näher. Die Adventszeit beginnt in diesem Jahr gleich mit einer Premiere: Am 21. November 2018 wird im Hospiz St. Thomas der erste Adventsbasar zugunsten der karitativen Einrichtung in Dernbach stattfinden. 

Neben kleinen, weihnachtlichen Aufmerksamkeiten, Waffeln, Punsch und Musik soll auch Selbstgestricktes verkauft werden: Hierfür sind alle Westerwälderinnen und Westerwälder aufgerufen, die Stricknadeln heiß laufen zu lassen und fleißig Strümpfe, Mützen, Handschuhe und alles, was in der kalten Jahreszeit heißgeliebt wird, zu stricken. Die wertvollen Einzelstücke werden gesammelt und auf dem Adventsbasar für den guten Zweck verkauft. Die gestrickten Stücke können vorab an der Pforte des Herz-Jesu-Krankenhauses, Südring 8 in Dernbach, abgegeben werden.

Im Rahmen des Basars haben alle Besucher außerdem die Möglichkeit, das Hospiz St. Thomas in gemütlicher Atmosphäre kennenzulernen, Fragen zu stellen oder sich in aller Ruhe umzusehen.



StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube