Feuerwehrübung am Herz-Jesu-Krankenhaus erfolgreich

10. September 2018

Rund 250 Rettungskräfte aus dem ganzen Westerwaldkreis rückten am Samstag aus, um im Herz-Jesu-Krankenhaus Verletzte zu bergen und Patienten zu evakuieren. Zum Glück wurde hier nur der Ernstfall geprobt, um zu sehen, wo die Abläufe reibungslos funktionieren und wo möglicherweise noch nachgebessert werden muss. Das Szenario: Bei Bauarbeiten in der Heizungsanlage im 2. UG kam es zu einer Verpuffung mit Folgebrand. Im  4. OG tritt aus nicht geklärter Ursache Brandrauch aus und vernebelt die komplette Station. Sieben Mitarbeiter des Krankenhauses und zahlreiche weitere Statisten ließen sich in der Zeit von 13.30 bis 15 Uhr erfolgreich retten: zu Fuß, huckepack, auf Liegen, in Tragetüchern und per Drehleiter durch das offene Fenster.
Nach getaner Arbeit hieß es gemeinsam Essen fassen. Die Akkus müssen nach einem solchen Kraftakt schließlich wieder aufgeladen werden.

 

Bildergalerie



Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Telefon  02602 684-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingFacebookYouTube