Schmerzen in der Schulter – Konservative und operative Therapiemöglichkeiten

02. Mai 2019

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt herzlich ein zum nächsten Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 15. Mai, um 18 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper.

Dernbach. Dr. med. Matiar Farnouche, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Unfall- und Gefäßchirurgie und Orthopädie am Herz-Jesu-Krankenhauses und Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie / Spezielle Unfallchirurgie, referiert zum Thema:

„Schmerzen in der Schulter – Konservative und operative Therapiemöglichkeiten“

Wenn Schulterschmerzen mehr als zwei Wochen anhalten, gelten sie bereits als chronisch. Oft rühren sie von einer Verletzung her, können aber auch durch Verschleiß oder Überlastung ausgelöst werden. Dr. Farnouche informiert über die diversen Therapiemöglichkeiten, von Medikation und Physiotherapie bis hin zur Gelenksprothese.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns, Sie zu diesem Vortrag begrüßen zu dürfen.



Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach

Telefon  02602 684-0

KontaktDatenschutzImpressum

StandortTelefonE-MailXingYouTube